Zum Inhalt springen
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Mein Alltag ist mein Leben.

Wieso ist Me-Time so wichtig? Welche Rituale gibt es um aus dem Hamsterrad und Alltagsstress auszubrechen? Pflege ganz bewusst Me-Time Rituale und Inseln der Auszeit im Alltag um dein Wohlbefinden zu steigern. Denn dein Alltag ist dein Leben.

Vor wenigen Tagen bin ich über eine Aussage gestolpert. Irgendwann spät am Abend, kurz vor dem Einschlafen, als ich so ganz ohne Ziel am Handy herumgewischt habe. Ein Satz, der mich nicht mehr so richtig loslassen möchte.

 

"Dein Alltag ist ihre Kindheit."
oder andersrum:
"Dein Alltag ist Dein Leben." > "Mein Alltag ist mein Leben."

 

Puh! Ratter, Ratter, Ratter - meine Gehirnmuskeln erbringen wiedermal eine Bestleistung. Reflektiertes Krafttraining sozusagen. Man bringe mir den Afterworkout-Smoothie, bitte.

Aber gut so! Denn das heißt auch, dass ich wieder etwas erwachen (oder sogar wachsen?) darf. Oft wird von der Me-Time "nur" im Sinne von "Gönn Dir mal 20 Minuten für Dich" oder „He, lass‘ uns kurz ne Blume malen“ gesprochen – doch eigentlich steckt dahinter so viel mehr.

Mit bewussten Auszeiten nur für Dich, lebst Du Deinem Umfeld etwas WICHTIGES vor:
Selbstliebe, Selbstfürsorge und wenn Du Deine Me-Time am liebsten mit einem Deiner Hobbys füllst, das Dir von Herzen gut tut: Leidenschaft. Du zeigst Deinen Kindern und Bezugspersonen, wie man sich um sich selbst kümmert.

Sprich: Me-Time tut nicht nur Dir gut und verbessert Dein Leben - es beeinflusst auch das Leben Deines Umfeldes. Oft ist uns gar nicht bewusst, dass wir Vorbildwirkung haben auf andere um uns und dass wir Einfluss darauf nehmen können, wie auch andere ihren Alltag gestalten. Wir alle beeinflussen uns gegenseitig. Sehe ich in meinem Umfeld Tätigkeiten oder Rituale, die auch für mich und mein Wesen bereichernd sein könnten, lasse ich mich gerne inspirieren.

Und was genau war nun meine Erleuchtung dahinter?

Erst heute, hat mich wieder so einiges auf die Palme gebracht - ja, auch wir leben ein ganz normales (also crazy, chaotisches, buntes und liebevolles) Familienleben. Durchbeißen, denn es wird auch mit den Kindern immer leichter - HACH! Wie ich diesen Satz liebe. (NOT!)

Deshalb meine neue große Aufgabe: Sowohl meine Kinder, als auch der Rest meiner Familie (inkl. Mir!), profitieren davon, wenn ich zwischendurch zur Ruhe kommen kann und nicht (dauer)-gereizt bin, weil ich nicht ausgeglichen bin.


Leute, ich sag’s wie’s ist: ICH WILL STRAHLEN! STRAHLEN WIE DIE SONNE!
Hab ich verdient und hast Du verdient!

Mit der Zeit die ich mir jetzt rausnehme und mich zurückziehe, genau das tu', was auch immer mir gerade gut tut, trage ich einen wichtigen Beitrag für meinen eigenen Alltag, ABER auch zu meinem Familienglück bei.

Think about this.

Für heute darf es also auch für Dich heißen:
Nimm Dir doch mal eine Verschnaufpause. Lass die Küche eine Küche sein (mit all‘ den Gläsern im Waschbacken, dem nicht ausgeräumten Geschirrspüler und dem mittlerweile harten Brot im Brotkorb) und räum erstmal wieder in Dir auf :)

p.s und nein, das ist keinesfalls egoistisch. Die Erinnerungen, die wir mit unserem Wohlbefinden und unserem gelassenen Lachen schreiben, bleiben sicher mehr im Bewusstsein, als der Tellerstapel auf der Arbeitsplatte.

 

CARRIE MORAWETZ Künstlerin, Kreativ-Mentorin und Me-Time Expertin von The Me-Time Concept

 

 

 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag